* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* mehr
     Mariachi
     Years End Party Names...
     Poesie

* Links
     herrlich boshafte sticker
     die mit den geilen shirts...
     flatterviecher - schattenrabe
     I hate men - boeses ueber maenner
     index expurgatorius






The Fubar Snafu Problem...

Die Begrifflichkeiten der Überschrift möge bitte jeder selber googlen. Worum geht es ? Knight Capital Skandal. Warum Skandal ? Im Kern: Bank verzockt sich selbst binnen 45 Minuten. Keine Kontrolle. Keine Hemmungen. Kein Schuldbewusstsein.



Lasst euch mal folgende Zahlen für die "Life-Time-Achievement-Awards" diverser Skandal-Trader auf der Zunge zergehen:

Yasuo Hamanaka: -1600 Mio

Kweku Adoboli: -2300 Mio

Wal von London/Voldemort/Bruno Iskil: -2300 Mio

Jerome Kerviel: -4820 Mio



und dann das hier:



zerohedge: what happens when high frequency trading goes totally berserk

Analyse von Nanex

Securities Technology Monitor Untersuchung dazu


Und warum die Aufregung ?

Eurohypo - die Bank die die Krise im Euroraum angeblich auslöste: ca -3500 Mio im Jahr 2011 vor Steuern.
Lehmann Brothers - die Bank die die andere Krise angeblich auslöste: ca -3300 Mio im Jahr.
Knight Capital: ca. -450 Mio in 45 Minuten. Kein Risiko-Management, keine Kontrolle, keine Reue.

… statistisch also potentiell 530.000 Mio Miese in einem Jahr möglich…

… und unsereiner muss wegen 800 Euro für einen Fernseher zur Schufa ?
Und unsereiner soll für die Schäden der Banken geradestehen und laut DIW auch noch Privatschulden bekommen ?
Und der Staat soll für sowas auch geradestehen ?
Hat mal irgendwer dieser Herren für Zwei Euro Fünfzig nachgedacht, bevor er den Hebel umgelegt hat, der den Dämon High Speed Trading aus der Kiste der Pandora gelassen hat ?
Und wo zum Henker ist bei sowas die Bankenaufsicht, egal wie sie heisst ?
Ehrliche Meinung: wenn so etwas passiert hat Risk Management nicht nur gepennt. Da haben die Mechanismen von ALLEN Ebenen konsekutiv versagt. Da gibt es nur eine Reaktion:
Zumachen.
Es wäre den Herren in Frankfurt und anderswo ans Herz gelegt einmal Hess. Verf. Artikel 45 Abs 2 zu lesen:
Ich zitiere:
(2) Das Privateigentum verpflichtet gegenüber der Gemeinschaft. Sein Gebrauch darf dem Gemeinwohl nicht zuwiderlaufen. Es darf nur im öffentlichen Interesse, nur auf Grund eines Gesetzes, nur in dem darin vorgesehenen Verfahren und nur gegen angemessene Entschädigung eingeschränkt oder enteignet werden.
Da braucht es keine neuen Gesetze, nur das konsequente Anwenden der Gesetze. Und wenn man das Geld auf die Bürger verteilt, kommt ruckzuck wieder Umsatz in die Wirtschaft.


Es grüsst… der Nestbeschmutzer im Nadelstreifen

PS: wenn mit einer Schusswaffe etwas passiert und einer durchdreht, ist gleich die Hölle los, Aktionismus pur. Aber hier ? Wo ist die dritte und vierte Verschärfung des Bankenrechts, die präventive Kontrolle der Bücher ? Der psychologische Test für Trader im Vorfeld, mit dem tiefgreifenden Background-Check ? Der Schaden steht in keinem Verhältnis.

9.8.12 22:02


Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung