* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* mehr
     Mariachi
     Years End Party Names...
     Poesie

* Links
     herrlich boshafte sticker
     die mit den geilen shirts...
     flatterviecher - schattenrabe
     I hate men - boeses ueber maenner
     index expurgatorius






Politischer Cargo-Kult und windmühlenartiger Aktionismus

Spiegel Online: Sascha Lobo - Netz-Angst ist Kult

Was soll ich sagen ? Endlich mal jemand dem es auffällt. Seit Jahren wird nach jeder Straftat an Gesetzen gedreht und verschärft, reflexartig. Nach dem Massaker in Oslo genauso. Die Norwegische Politik hält sich zurück, versucht Hektik zu vermeiden. Hierzulande wird reflexartig nach der Vereinigten Gestasi Nachfolge geschrien. Gegen geltendes Gesetz. Und bei jeder Gelegenheit wird einem vor Augen geführt, das die Politik (hauptsächlich die Generation 50+) das Netz als Medium nicht begriffen hat. Dinosaurier die Angst vor dem vergessen werden haben, versuchen sich bei jeder Gelegenheit mit dem passenden Fahnendreher in den Wind zu rücken, vergessen aber den Google Cache, der ihre jede Äußerung auch noch 2030 zu einer Wahlentscheidungsgrundlage werden lassen kann. Noch einmal: Das Medium Internet nicht begriffen. Sechs. Setzen. Doktortitel abgeben. Technisch nichts verstanden, überfordert oder unwillig.

Ja, ich bin mir schmerzhaft bewusst, das einige der Jüngeren nicht verstanden haben was sie riskieren, wenn sie mit Exploits gegen große Webseiten vorgehen um sie sozusagen mit Grafitti zu taggen. In it for the Lulz ? Danke fürs Gespräch, die Cargo-Kultisten werden gerade auf totale Netzüberwachung paranoisiert. Weil Gott und die Welt zu doof sind, ihre Systeme zu patchen und richtig zu konfigurieren. Sind wir deshalb selber Schuld ? Deswegen ? Nein.
Aber jeder der nicht selber wählt, Abgeordnete anschreibt oder seine Meinung äußert, darf sich nicht darüber beschweren, das nur Mist fabriziert wird, reflexartig und kultgleich. Wer ohne Cybergummi auf jede Internetseite springt, muss sich nicht über die Verseuchung des Rechners wundern. Wer ohne Nachzudenken auf jede Lüge eines Politikers, Händlers oder Bänkers springt, hat es nur verdient die Rechnung präsentiert zu bekommen. Wenn man deswegen nachher Wund ist, sollte man sich nicht wundern. Bitte Bücken und selber einschmieren, wir schicken ihnen die Rechnung wenn wir fertig sind.

Ich hoffe die schmerzhafte Deutlichkeit des Vergleiches wird euch allen beim näheren Nachdenken bewusst, sonst sind wir alle irgendwann gef....t, weil keiner sich interessierte.


In diesem Sinne,

Das A... im Nadelstreifen

11.8.11 01:16
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung